T2000 FAQ

Häufig gestellte Fragen

Um das System T2000 zu benutzen benötigen Sie unbedingt unsere T2000 Kronenaufnahme! Die T2000 Bohrkronen passen nur auf diese Kronenaufnahme!

Zusätzlich benötigen Sie natürlich noch eine passende Bohrmaschine, wie z.B. die von uns angebotenen Modelle.

Abschliessend wird ein Staubsauger, laut Gefahrstoffverordnung ist ein Entstauber Klasse M Vorschrift, benötigt.

Dann können alle von uns angebotenen Trockenbohrkronen aus dem System T2000 benutzt werden!

Das System T2000 zeichnet sich aus durch:

  • Extrem hohe Leistungsfähigkeit bei der Staubabsaugung.
  • Zuverlässige Vermeidung von Bohrstaub in der Umgebungsluft.
  • Der höchste Querschnitt der Staubabsaugung aller am Markt erhältlichen Systeme.
  • Extrem einfache Handhabung durch den T2000 Bajonettanschluss.
  • Bewährte Qualität mit Tradition aus Deutschland.
  • Ein modulares System mit passenden Lösungen für alle gängigen Einsatzgebiete.

Unsere T2000 Kronenaufnahmen haben den T2000 Bajonettanschluss.

An diesem können alle Diamantbohrkronen, Dosensenker, Keramikbohrkronen und Holzbohrkronen direkt angeschlossen werden.

Für unsere Trocknerkronen wird jeweil ein passender Kronenadapter benötigt.

Nein, dies funktioniert nicht!

Ein Adapter für andere Anschlüsse würde den Querschnitt unserer Absaugung reduzieren und somit die Leistung beeinträchtigen.

Diamantbohrkronen:

Alle Diamantbohrkronen werden mit einer Anbohrhilfe geliefert.

Diese wird zum Anbohren an der Spitze der Diamantbohrkrone angesetzt und vom Sog des Staubsaugers gehalten.

Dieses System garantiert ihnen erstklassige Ergebnisse mit sehr präzisen Platzierungen der Bohrungen.

 

Keramikbohrkronen:

Keramikbohrkronen werden genau wie die Diamantbohrkronen mit einer Anbohrhilfe geliefert!

 

Holzbohrkronen:

Auch unsere Holzbohrkronen werden immer mit Anbohrhilfe geliefert!

 

Dosensenker:

Für unsere Dosensenker können Sie einen SDS Plus Bohrer 8×165 in der Kronenaufnahme befestigen.

Einfacher gehts nicht!

Und das Beste: Es wird auch mit Zentrierbohrer weiterhin mit unverminderter Leistung abgesaugt!

 

Trocknerkronen:

Unsere Trocknerkronen werden ohne Anbohrhilfe geliefert! Für die geringen Durchmesser ist ein manuelles Anbohren problemlos möglich.

Die Trocknerkronen für Holz und Fliesen werden für ein saubereres Ergebnis inklusive Anbohrhilfe geliefert!

 

Natürlich bieten wir Ihnen auch einen Neubesatz-Service an!

Gerne auch für Bohrkronen anderer Hersteller!

Sprechen Sie uns hierzu einfach direkt an, damit wir die Einzelheiten hierzu klären können!

Wir bieten Ihnen unsere T2000 Kronenaufnahme standartmäßig mit M18, M16 und 5/8”UNF Gewinden an.

Hiermit sind die meisten gängigen Bohrmaschinen abgedeckt!

Bitte beachten Sie, dass für Kernbohrungen jedoch spezielle Bohrmaschinen nötig sind, die den harten Anforderungen auch gewachsen sind!

Sprechen Sie uns einfach an, falls Sie unsicher sind, ob Ihre Bohrmaschine geeignet ist!

Für das sichere Auffangen des Bohrstaubs wird ein Industriestaubsauger der Klasse M benötigt.

Ein Staubsauger der Klasse L hält die extrem feinen Stäube nicht ausreichend zurück, wodurch Sie weiterhin den Partikeln mit dem höchsten Gefahrenpotential ausgesetzt sind!

Der Staubsauger sollte einen Unterdruck von mindestens 200mbar erzeugen können.

Wir empfehlen gerne die Modelle der Firma Starmix, welche uns seit vielen Jahren treue Dienste leisten!

Starmix ISC M-1625 Safe

 

 

Als grobe Faustregel empfehlen wir:

  • Unter 60mm:  2000 min−1
  • 60mm – 82mm: 1500 – 2000 min−1
  • 82mm – 120mm: 1000 – 1500 min−1
  • 120mm – 200mm: max. 1000 min−1
  • 200mm – 302mm: ca. 500 min−1

Dies kann Ihnen jedoch nur einen groben Richtwert geben!

Die Ideale Umdrehungszahl hängt von Faktoren wie: härte des Materials, Arbeitsposition, Anpressdruck, Feuchtigkeit, etc. ,ab!

Fangen Sie im Zweifelsfall lieber mit einer langsameren Drehzahl an!

 

 

Generell gilt hier:

Weniger ist mehr!

Meist reicht schon ein ganz leichter Anpressdruck aus. Dieser kann sogar schon durch den Sog des Staubsaugers erreicht werden.

 

Lassen Sie die Diamanten für Sich Arbeiten und vermeiden Sie eine zu hohe Hitzeentwicklung und somit einen beschleunigten Verschleiss der Diamanten.

 

Sobald Sie einige Löcher mit unserem System gebohrt haben, werden Sie ein gutes Gefühl für einen idealen Anpressdruck entwickeln. Mit etwas Erfahrung ist es “spürbar” wenn die Bohrkrone perfekt “läuft” !